Grafik copyright Dr. Fichtner ©      
 
Grafik                                        


ein Beitrag für die 
  

Neuer Radweg zwischen Waldheim - Hartha und Geringswalde wird Wirklichkeit



  


 

Grafik    Schaltbutton

Sichtachse zum Baufortschritt  im Januar 2012


Grafik    Schaltbutton       Grafik   Schaltbutton    Grafik    Schaltbutton

Sichtachse zum Baufortschritt  im Januar 2012     ©  

 

 


    
 








Schaltbutton











Dokumentation von:

Grafik
 





Aktuelle Informationen aus der 3. KW 2018

" Das lange Warten hat hoffentlich ein Ende. Eine Firma aus Erfurt beseitigt zurzeit Bäume und Sträucher  auf dem ersten Bauabschnitt des Radweges zwischen Waldheim und Geringswalde." schreibt der Döbelner Anzeiger am 10.01.2018

Schaltbutton  Schaltbutton 
Foto  © Dietmar  Thomas
Grafik            Grafik            Grafi            Grafik
                                   Schaltbutton                                         Schaltbutton                                        Schaltbutton                                         Schaltbutton
                      Sichtachse zum alten Bahnhof        Sichtachse Richtung Gerinswalde     Sichtachse in Richtung Waldheim         Sichtachse au der Bahnhofstr.


                           Grafik                                    Grafik

                                        
Schaltbutton                                            Schaltbutton
             ehemaliger Bahnübergang
                       in Richtung Hartha              
in Richtung Walheim

 Grafik 
Sichtachsen im Januar 2018   
©    
Streckenlänge (einfach):

ca. 18,1 km geplant
Oberfläche:
Eisenbahnstrecke: 6631 / Waldheim – Rochlitz; 20 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: November 1893
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Januar 1996 (Gv), 1. Juni 1997 (Pv), 15. August 1998 (Stilllegung), 2013 (Abbau)
Eröffnung des Radwegs: geplant
Planungen:

Nach mehreren Anläufen konkretisieren sich jetzt die Pläne für einen Radweg auf dieser Strecke. Der Gleisrückbau wurde im Frühjahr 2013 abgeschlossen, Nach der Untersuchung der genauen Linienführung des Radwegs, der Straßenquerungen und des Zustands der Brücken wurden die Streckenvarianten im Juni 2014 den Kommunen zur Stellungnahme vorgelegt. Ein im Juni 2016 bekannt gewordener Zeitplan sah den Radwegbau ab ca. 2017 in vier Abschnitten vor, der sich zeitlich in der Folge eines ausstehenden Zauneidechsengutachtens inzwischen verschoben hat.

Als erstes werden 8,3 km zwischen Waldheim und Geringswalde ausgebaut; die vorbereitenden Arbeiten haben hier im November 2017 begonnen, der eigentliche Bau soll 2018 starten, sodass der Abschnitt 2019 fertiggestellt werden kann. Anschließend soll die Brücke über das Klosterbachtal in Geringswalde folgen. In Hartha wird der Weg im Bereich eines künftigen Baugebietes kurz von der eigentlichen Trasse abweichen. [November 2017]

Informationen aus dem Internet
Geschichtliches über die ehenalige Bahnstrecke Walheim ----Rochlitz
Grafik


Video von der ehemalige Bahnstrecke Walheim ----Rochlitz     Schaltbutton

Eisenbahn-Relikte   
Schaltbutton

Grafik  Schaltbutton        Grafik Schaltbutton

lange, lange ist es her, der Harthaer Bahnhof

Informationen aus dem Internet


Schaltbutton



   
Radwegbau zwischen Waldeim und Hartha  startet im September.
Zurzeit wird im ersten Abschnitt das Baufeld freigemacht.
Der erste Bauabschnitt ist geplant zwischen Waldheim und Geringswalde, bis Höhe Klosterallee
Info  Schaltbutton   aus der Presse SZ
Info  Schaltbutton   aus der Presseb DAZ