Geschichte der ursprünglich  ländlichen Gemeinde
 Flemmingen bis ins 21. Jahrhundert



Gemeindeamt Flemmingen im 19, / 20. Jahrhundert
und so sieht es heute aus


ca. 1900
Im Haus Leipziger Str. 13 befand sich bis 1913 das Gemeindeamt
Flemmingen.
Das Haus Leipziger Str. 13 war von 1898-1913 das Gemeindeamt von Flemmingen.
Die Grundstücke der Leipziger Str. ( linke  Seite ab Flemmingener Hof bis zum
Ortsausgang in Richtung Hartha Kreuz), die Grundstücke der Wiesenstraße und die
der Gallbergstraße gehörten bis 1913 zur ländlichen Gemeinde Flemmingen.

Einzelheiten sind im angefügten Dokument aus dem Jahr 1929 ersichtlich .
Dieses Dokument wurde anläßlich der 25-jährigen Zugehörigkeit der ehemals
ländlichen Gemeine Flemmingen zu Hartha veröffentlicht.

Die Geschichte von Flemmingen kann bis in das 13. Jahrhunder verfolgt werden.
Stationen der Entwicklungsgeschichte sind im beigefügten Dokument nach-
vollziehbar
.



  F. Heine
Ferdinand Heine
Gemeindevorstand von Flemmingen 1898 -1913,
1914 wurde Flemmingen nach Hartha einverleibt
                                



Noch vor dem Gasthof Flemmingener Hof soll es einen Gasthof in Flemmingen gegeben haben.
So könnte er ausgesehen haben:



zu einer überlieferten Beschreibung:
das heutige Siebert`sche Gut



vom Gasthof Flemmingener Hof zum Hotel Flemmingener Hof

und so sieht esSchaltbutton   Schaltbutton  heute aus





die Schmiede in der Flemmingener Straße

schmiede1

schmiede2

schmiede3

bitte eine Grafik anklicken

im Wandel der Zeiten  



das Vierseiten-Bauerngut der Familie Vogtländer an der Flemmingener Straße

GrafikSchaltbutton




das Vierseiten-Bauerngut der Familie Priemer an der Flemmingener Straße 14

Grafik Schaltbutton



neue Sichtachse an der Flemmingener Straße     
Grafik 
Schaltbutton